Rechtsfreund.at
Das Linkverzeichnis zum Recht
Scheidung

Startseite :: News :: Suche :: Zivilrecht | Privatrecht | Bürgerliches Recht

   Kontakt / Impressum
Im Web finden sich zahlreiche Angebote zum Zivilrecht. Rechtsfreund.at weist ihnen den Weg zu diesen Angeboten. Sollte ein Link fehlen, ersucht Rechtsfreund.at um Bekanntgabe.

Rechtsanwalt Zivilrecht | Schadenersatz | Gewährleistung | Scheidung | Wohnrecht

Zivilrecht - Bürgerliches Recht- Privatrecht

Die Begriffe Bürgerliches Recht und Zivilrecht sind Synonyme. Sie stammen aus dem römischen Recht, das von ius civile sprach. Privatrecht ist der - im Gegensatz zu ersteren - etwas weitere Begriff, der als neben dem allgemeinen Privatrecht auch das Sonderprivatrecht umfasst. Das allgemeine Privatrecht (auch bürgerliches Recht genannt) regelt die Rechtsverhältnisse der Bürger eines Staates untereinander (bzw zwischen Bürgern und Staat, wenn dieser als Träger von Privatrechten auftritt) oder wie § 1 des Allgemeinen Bürgerlichen Gesetzbuches (ABGB) in der schönen Sprache des beginnenden 19. Jahrhunderts sagt:

"Der Inbegriff der Gesetze, wodurch die Privat-Rechte und Pflichten der Einwohner des Staates unter sich bestimmt werden, macht das bürgerliche Recht in demselben aus."

 

Teilbereiche des allgemeinen Privatrechtes (Bürgerlichen Rechtes) sind zB das Personenrecht, Familienrecht, Eherecht, Sachenrecht, Schuldrecht.

 

Das Sonderprivatrecht dagegen gilt nicht für alle Gruppen, sondern nur für bestimmte Gruppen (zB ist das Handelsrecht das Sonderprivatrecht der Kaufleute) oder es gilt nur für bestimmte Sachbereiche  oder Spezialmaterien wie zB das Arbeitsrecht, das Wertpapier- oder Urheberrecht.
 

Eine Rechtsvorschrift gehört – vereinfacht – dem Privatrecht an, wenn sie die also die Rechte und Pflichten von Rechtssubjekten (natürliche Personen und juristischen Personen) untereinander regelt. Dabei herrscht im Privatrecht herrscht grundsätzlich Gleichstellung der Rechtspartner untereinander. Im öffentlichen Recht ist dies anders. Hier herrscht eine Über- bzw Unterordnung. Der Normunterworfene (zB der Bürger) ist der Staatsgewalt untergeordnet.

 

Links zum Zivilrecht

zivilrechtliche Rechtsgebiete

weitere zivilrechtliche Rechtsgebiete

Rechtsanwalt Zivilrecht

Rechtsanwalt Dr. Johannes Öhlböck LL.M. berät und vertritt Sie in zivilrechtlichen Fragen und ist Ihnen bei der Gestaltung von Verträgen behilflich. 

 

01 / 505 49 59

www.raoe.at
 

unverbindliche E-MAIL-Anfrage

 

Literatur Zivilrecht - Bücher

 

ABGB Praxiskommentar Band 5

Die Kommentierung beleuchtet praxisnah die Themen Bestandrecht, Dienst- und Werkvertrag, Ehepakte und Glücksverträge. Des Weiteren eignet sie sich, aufgrund ihrer benutzerfreundlichen Gestaltung, hervorragend für Praktiker. Der ABGB Praxiskommentar zeichnet sich durch seine übersichtliche Gliederung und Darstellung der Anmerkungen als Fußnoten aus, bezieht etliche Entscheidungen des Obersten Gerichtshofes mitein und verweist stets auf aktuelle Judikatur. Ein weiterer Vorteil dieses Werkes sind die fetten Hervorhebungen. Wichtige Begriffe werden dadurch gekennzeichnet, wodurch dem schnellen Nachschlagen nichts mehr im Wege steht.

weitere Informationen

 

 

Grundbuch NEU

Grundbuch NEU - Einführung in das Grundbuchsrecht samt Musteranträgen

Das vorliegende Werk bietet unter Bezugnahme auf die Grundbegriffe und Prinzipien des Grundbuchs sowie die einzelnen Eintragungsarten eine umfassende Darstellung des aktuellen Grundbuchrechts. Besonders ausführlich wird auf die Grunderwerbsteuer-Selbstberechnungsverordnung bzw. Grundbuchsgebührenverordnung, die Selbstberechnung sowie die grundbücherliche Durchführung von Teilungsplänen eingegangen.
Es ist dem Autor gelungen ein praxisorientiertes Nachschlagewerk für jedermann zu schaffen, welches plausible Antworten auf sämtliche Fragen zum Grundbuch gibt.
weitere Informationen
 

Bürgerliches Recht KW

Neun Jahre nach der letzten Ausgabe erscheint das Bürgerliche Recht Band I von Dr. Helmut Koziol und Dr. Rudolf Welser in Überarbeitung von Dr. Andreas Kletecka. Das vorliegende Werk gibt die herrschenden Meinungen in leicht fassbarer Form wieder und geht auf strittige Fragen an den geeigneten Stellen ein. Erstmals wir der Text mit Randziffern versehen, um sich an den zitierten Stellen zu orientieren.

weitere Informationen
 

ABGB Praxiskommentar Band 5a
Der ABGB Praxiskommentar stellt eine umfassend aktuelle Kommentierung des gesamten Konsumentenschutzes dar. Es beinhaltet das Verbraucherrechte-Richtlinie-Umsetzungsgesetz (VRUG), Fern- und Auswärtsgeschäfte-Gesetz (FAGG), Fern-Finanzdienstleistungs-Gesetz (FernFinG), E-Commerce-Gesetz (ECG), Verbraucherkreditgesetz (VKrG), Teilzeitnutzungsgesetz (TNG) und Bauträgervertragsgesetz (BTVG). Der Kommentar zeichnet sich durch seine übersichtliche Gliederung und praxisorientierten Erläuterungen aus.

weitere Informationen
 

 Rechtsanwalt Zivilrecht| Erbrecht | Scheidung | Schadenersatzrecht| Schmerzensgeld | Mietrecht | Gewährleistung