Rechtsfreund.at
Das Linkverzeichnis zum Recht
Scheidung

Startseite ::Suche :: GmbH, Gesellschaft gründen, Gesellschaftsvertrag, GesmbH

   Kontakt / Impressum
Im Web finden sich zahlreiche Angebote zum Gesellschaftsrecht. Rechtsfreund.at weist ihnen den Weg zu diesen Angeboten. Sollte ein Link fehlen, ersucht Rechtsfreund.at um Bekanntgabe.

Gesellschaftsrecht | Gesellschaft | GmbH gründen | Gesellschaftsvertrag | Rechtsanwalt

Gesellschaftsvertrag GmbH

In vielen Fällen ist die GmbH für die Gesellschafter ein „Bund fürs Leben“ oder doch zumindest für lange Zeit. Aus diesen Gründen empfiehlt es sich bei der Gründung einer Ges.m.b.H. keinen „Standardvertrag“ aus einer möglicherweise veralteten Mustersammlung heranzuziehen, sondern die Gründung der Gesellschaft mit beschränkter Haftung professionell anzugehen und einen individuellen Gesellschaftsvertrag vorzusehen. Sie sollten sich dabei alle jene Situationen vor Augen führen, zu denen es denklogisch kommen kann. Was soll zB passieren, wenn ein Gesellschafter stirbt? Sollen seine Erben eintreten können? Sind die Anteile überhaupt teilbar? Was passiert, wenn Sie sich mit dem Mitgesellschafter streiten (Stichwort: Gesellschafterstreit)? Diese Szenarien stellen nur den Anfang von Überlegungen dar, die Sie jedenfalls treffen sollten. Bedenken Sie, dass Sie zum Zeitpunkt des Abschlusses des Gesellschaftsvertrages noch einig sind, dieser Umstand aber nicht ewig währen muss. Um Ihre Überlegungen in einem Gesellschaftsvertrag abbilden zu können, ist es ratsam eine ausführliche Beratung bei einem Rechtsanwalt zum Thema Gesellschaftsvertrag in Anspruch zu nehmen. Dabei sollten folgende Punkte jedenfalls zu Sprache kommen:

 

Unternehmensgegenstand

Der Unternehmensgegenstand sollte weit genug gefasst sein, um nicht behindernd zu wirken, aber auch eng genug um die Gesellschafter vor unerwarteten Ereignissen zu schützen

 

Aufbringung von Kapital

Höhe des Stammkapitals, Sacheinlagen, Bewertung der Sacheinlage, Verzugszinsen, Vertragsstrafe, Nachschusspflicht

 

Geschäftsführung GmbH

Anzahl der Geschäftsführer, Vertretungsbefugnis, Willensbildung in der Geschäftsführung, Art der Bestellung, Entsendungsrechte einzelner Gesellschafter oder Gesellschafterstämme, Abberufung, Einschränkung auf einen wichtigen Grund, Weisungsrechte, Sonderrechte im Zusammenhang mit der Geschäftsführung, Entlohnung, Katalog zustimmungspflichtiger Geschäfte und Maßnahmen

 

Aufsichtsrat

Aufsichtsratpflicht, zwingender Aufsichtsrat, fakultativer Aufsichtsrat, Arbeitnehmervertreter

 

Generalversammlung GmbH

Wahlmodus, Präsenzquorum (Anwesenheit) und Konsensquorum (Stimmabgabe), allfällige unterschiedliche Quoren für Jahresabschluss, Gewinnverteilung, Businessplan, Kapitalerhöhung, Auflösung der Gesellschaft, Minderheitenrechte (Minderheitsrechte), Regeln für Gewinnausschüttung oder Thesaurierung (Nichtausschüttung des Gewinns)

 

Gesellschafterbeschlüsse

Stimmquoten, besondere Mehrheiten, Ausschluss vom Stimmrecht, Sperrminorität, schriftliche Beschlüsse (Umlaufbeschluss)

 

Verhältnis unter Gesellschaftern und zur Gesellschaft

Konkurrenzverbot, Ausschluss und Kündigung aus wichtigem Grund, Lösungsmöglichkeit für Pattstellungen bzw den Deadlock (zB Hereinnahme eines weiteren kleinen Gesellschafters, wechselseitiges jederzeitiges Recht zur Abtretung des eigenen Anteils, Befassung eines Beirates, …)

 

Übertragung von Anteilen

Vinkulierung (Einzelrechtsnachfolge, Gesamtrechtsnachfolge), Vorkaufsrechte, Mitverkaufsrechte, Aufgriffsrechte im Erbfall und bei einem Wechsel in der Kontrolle

 

Kartellrecht

Liegt ein konzentratives oder kooperatives Gemeinschaftsunternehmen (Vollkfunktionsgemeinschaftsunternehmen?) vor? Werden die Aufgriffsschwellen für die österreichische oder europäische Fusionskontrolle erreicht?

Informationen zum Kartellrecht

 

Weitere Bestimmungen

Schiedsklausel, Gründungskosten, Gerichtsstand, Verschwiegenheitspflicht, Dauer der Gesellschaft, Geschäftsjahr, Firma und Sitz der Gesellschaft

Links

aktuelle Bücher Gesellschaftsrecht

 

GmbH-Gesetz

Kommentar GmbH Gesetz - Koppensteiner

An der Konzeption und den Zielsetzungen des Kommentars hat sich nichts geändert. Das Werk ist äußerst benutzerfreundlich, umfassend und leicht verständlich aufbereitet. Das Eigenkapitalersatzgesetz (EKEG) und das Gesellschafterausschluss-Gesetz (GesAusG) sind in Anhängen zusammenfassend besprochen. Insgesamt bietet der Kommentar eine kompakte Zusammenfassung des aktuellen Standes von Judikatur und Schrifttum, begnügt sich dabei aber nicht mit der Wiedergabe des Meinungsstandes, sondern bezieht zu Kontroversen, unbefriedigend gelösten oder bisher nicht erkannten Fragen klar Stellung. Auf der Grundlage ausführlicher Normzweckanalysen werden die Benutzer dieses Werkes in die Lage versetzt, auch Probleme lösen zu können, die das Buch (noch) nicht selbst behandelt. Der "Koppensteiner" ist und bleibt auch in der dritten Auflage Maßstab der Kommentarliteratur im GmbH-Recht.

weitere Informationen


Wie gründe ich eine GmbH richtig? (f. Österreich), m. CD-ROM


Wie gründe ich eine GmbH richtig?

Zahlreiche Probleme im „Leben“ einer GmbH haben ihre Ursache bereits im Gründungsprozess: mangelnde Eigenkapitalausstattung, Zeitdruck bei der Gründung, unzureichende Information, rechtlich korrekte Verträge, die jedoch den Erfordernissen des laufenden Geschäftsbetriebes nur unzureichend Rechnung tragen, fehlende Konfliktregelungsklauseln, divergierende Gesellschafterinteressen etc. Der vorliegende Leitfaden verschafft vor allem dem juristisch wenig versierten Anwender einen strukturierten, leicht verständlichen Überblick, aus dem die konkreten individuellen Entscheidungsgrundlagen abgeleitet werden können.
weitere Informationen


Gesellschafterstreit vermeiden Ratgeber


Gesellschafterstreit vermeiden

Die österreichische Unternehmenslandschaft besteht zu über 90 % aus Klein- und Mittelbetrieben, die in verschiedensten Unternehmensformen wie OHG, GmbH’s oder OEG’s tätig sind. Dieser Ratgeber informiert über Möglichkeiten, vielen Gesellschaftsstreitigkeiten schon mit dem Aufsetzen eines durchdachten Gründungsvertrages vorzubeugen und gibt Tipps zur sinnvollen Vermeidung und zur Beilegung von Konflikten.
Zahlreiche Praxisbeispiele, Checklisten und Hinweise erleichtern Unternehmern die Entscheidungsfindung in vielen wichtigen Fragen.
Von der Unternehmensgründung an ein wichtiges Nachschlagebuch für alle Gesellschafter!

weitere Informationen


Wie gründe ich eine GmbH richtig? (f. Österreich), m. CD-ROM


GmbH-Praxis

Die GmbH ist die mit Abstand beliebteste Rechtsform in Österreich; jeder Angehörige der rechts- und wirtschaftsberatenden Berufe hat demnach mit ihr zu tun. GmbH-Verträge sowie Regelungen der damit zusammenhängenden Rechtsgebiete entsprechen aber oft nicht den Anforderungen des Wirtschaftslebens. Diese Lücke schließt das vorliegende Praxiswerk mit seinen über 1.100 Mustern und Beispielen.Für jedes Stadium der Gesellschaft, für sämtliche Organe, für alle üblicherweise in der Beratungspraxis vorkommenden Sachverhalte finden sich Verträge, Firmenbucheingaben und sonstige Formulierungsvorschläge: sofort verwendbar, individuell erweiterbar, mit benutzerfreundlichem Design. Kurzum - ein Buch, wie es von der Praxis schon lange gewünscht wird.
weitere Informationen


Die Abberufung des GmbH-Geschäftsführers (für Österreich)


Die Abberufung des GmbH-Geschäftsführers

Die Abberufung des GmbH-Geschäftsführers ist eine der streitanfälligsten Materien im Gesellschaftsrecht. Das Buch behandelt die Abberufung unter verschiedenen Aspekten: Die Schwerpunkte liegen auf den verschiedenen Möglichkeiten und Wirkungen der Absicherung eines Minderheitsgesellschafter-Geschäftsführers gegen die Abberufung, der Abberufung durch gerichtliche Entscheidung (Urteil, einstweilige Verfügung) sowie den Voraussetzungen und Rechtsfolgen der Beendigung des Anstellungsverhältnisses (Kündigung, Entlassung).
weitere Informationen

Informationen zu: Gesellschaft gründen, GmbH, Gesellschaftsrecht, GmbH-Recht,

 GmbH Gesetz Österreich, Gesellschafterstreit, Gesellschaftsvertrag