Rechtsfreund.at
Das Linkverzeichnis zum Recht
Scheidung
Startseite :: News :: Suche :: Arbeitsrecht, Kündigung, Entlassung, Probezeit, Österreich, Austritt   Kontakt

Arbeitsrecht ist das Sonderprivatrecht der unselbständig Erwerbstätigen (der Arbeitnehmer und Arbeitnehmerinnen). Es besteht aus dem Arbeitsvertragsrecht, dem Arbeitsverfassungsrecht und dem Arbeitsschutz.

Rechtsanwalt Arbeitsrecht | Urlaubsanspruch | Entlassung | Kündigung | Abfertigung | Lohn | Gehalt

Arbeitsrecht - Übersicht

Der zentrale Anknüpfungspunkt im Arbeitsrecht ist das Arbeitsverhältnis. Aufgabe des Arbeitsrechts ist es, das ökonomische und soziale Ungleichgewicht zwischen den Arbeitnehmern und den Arbeitgebern auszugleichen. Praktisch gesehen beschäftigt sich das Arbeitsrecht zum Beispiel mit folgenden Fragen:

Kündigung, Abfertigung, An/Abmeldung von Mitarbeitern, Franchising, Urlaub Arbeitnehmerschutz, Arbeitsinspektorat, Lehre,  Arbeitsplatzevaluierung, Aus-/Weiterbildung, Beendigung Arbeitsverhältnis, Saisoniers, Beschäftigungsformen, fristlose Entlassung, Betriebliche Versicherung, Betriebsauflösung, Betriebsgründung, Betriebsübernahme, Dienstreise, Teilzeit, sexuelle Belästigung am Arbeitsplatz, Arbeitsplatzergonomie, Mobbing, Ferialpraxis,  Dienstverhinderung, Gleitzeit, Urlaubsgeld, befristetes Dienstverhältnis, Teilzeit, Vollzeit, Nebenerwerb, Karenz, Krankmeldung, Kollektivvertrag, Betriebsvereinbarung, Betriebsrat, Arbeitslosengeld, Überstunden, ....  

 

Arbeitnehmer - Rechte und Pflichten

Die Rechte und Pflichten eines Arbeitnehmers bei Begründung, Beendigung sowie im Verlauf eines Arbeitsverhältnisses werden vom Gesetzgeber detailliert geregelt. Sonderbestimmungen sollen Arbeitnehmer vor Übervorteilung durch ihren Dienstgeber schützen. Da viele Unternehmen versuchen den Arbeitnehmerschutz zu umgehen, nehmen atypische Beschäftigungsverhältnisse laufend zu.

 

Arbeitsrecht - Umgehungen - Vertrag prüfen

Über freie Dienstverträge oder Werkverträge wird versucht, den das Arbeitsrecht zu umgehen. Es empfiehlt sich daher jeden freien Dienstvertrag oder Werkvertrag prüfen zu lassen. Informieren Sie sich über Ihre Rechte. Bei der Frage, wie ein Arbeitsverhältnis zu qualifizieren ist, kommt es nämlich nicht darauf an, wie der Arbeitsvertrag benannt wird sondern auf die tatsächliche Ausgestaltung der Tätigkeit. Oft verfügen Arbeitnehmer über den gesamten Schutz des Arbeitsrechtes obwohl sie offiziell gar keine Dienstnehmer sind.

 

Entlassungsgründe Arbeiter (§ 82 GewO 1859)

  • Beharrliche Pflichtenverweigerung

  • Dauernde Arbeitsunfähigkeit

  • Grobe Ehrenbeleidigung

  • Inhaftierung

  • Nebengeschäfte

  • Unbefugtes Verlassen des Arbeitsplatzes

  • Unfähigkeit zur Dienstverrichtung

  • Vertrauensunwürdigkeit

Entlassungsgründe Angestellte (§ 27 AngG)

  • Beharrliche Pflichtenverweigerung

  • Unfähigkeit zur Dienstverrichtung

  • Unterlassung der Dienstleistung

  • Untreue

  • Vertrauensunwürdigkeit

Checkliste für einen Dienstvertrag

weitere Links

Kündigung und Entlassung - Was tun ?

Das Arbeitsrecht sieht einen Kündigungsschutz und kann eine Kündigung bzw Entlassung angefochten werden und wenn die Kündigung aufgrund eines verpönten Motivs ausgesprochen wurde (Motivkündigung) oder sozial ungerechtfertigt ist (Sozialwidrigkeit). Die Anfechtung einer Kündigung wegen Sozialwidrigkeit stellt den häufigsten Anfechtungsgrund dar. Er liegt dann vor wenn durch die Kündigung wesentliche Interessen des Arbeitgebers beeinträchtigt werden und die Interessen des Arbeitnehmers schwerer wiegen als die Interessen des Arbeitgebers.

 

Kündigung und Entlassung - Fristen laufen !

Entlassung bekämpfen - Kündigung anfechten

Eine Kündigungsanfechtung ist binnen 7 Tagen ab Ausspruch der Kündigung gerichtlich geltend zu machen. Andernfalls sind die Ansprüche verfristet. Jedem Betroffenen sei daher empfohlen unverzüglich nach Erhalt einer Kündigung anwaltliche Hilfe in Anspruch zu nehmen.

 

Rechtsanwalt Arbeitsrecht Österreich

Rechtsanwalt

Rechtsanwalt Dr. Johannes Öhlböck

Rechtsanwalt Dr. Öhlböck berät und vertritt Sie im Arbeitsrecht bei Fragen von Kündigung, Entlassung, Kündigungsentschädigung, Mobbing, usw.
 

Dr. Johannes Öhlböck LL.M.


01 / 505 49 59

www.raoe.at

 

unverbindliche E-MAIL-Anfrage

 

 

Links

aktuelle Bücher Arbeitsrecht

 

AngG

Angestelltengesetz

Der vorliegende Kompaktkommentar zum Angestelltengesetz zeichnet sich durch sein handliches Format und den Verzicht auf detailreiche Ausführungen aus. Er stellt das Rechtsgebiet rund um das Angestelltengesetz praxisorientiert und übersichtlich dar, gibt zahlreiche Beispiele und kommentiert auch die neueste Judikatur zu Krankenstand und Urlaubsrecht. Neben seiner Benutzerfreundlichkeit stechen seine kritischen Stellungnahmen zu strittigen Fragen hervor.

weitere Informationen

 

Kommentar zum europäischen Arbeitsrecht | Franzen / Gallner / Oetker | Buch (Cover)

Kommentar zum europäischen Arbeitsrecht

Dieser Kommentar zum europäischen Arbeitsrecht behandelt primäres und sekundäres Europarecht und zeigt, welche Auswirkungen die europäische Rechtsprechung auf das nationale Recht hat. Dabei wird das unmittelbar geltende Recht vor dem mittelbaren kommentiert. Thematisch abgehandelt werden: Vertrag über die Europäische Union (EUV), Charta der Grundrechte (GRC), Vertrag über die Arbeitsweise der Europäischen Union (AEUV), Europäische Menschenrechtskonvention (EMRK), Europäische Sozialcharta (ESC) sowie europäische Verordnungen und Richtlinien.
weitere Informationen

 

Kündigungs- und Entlassungsschutz

Kündigungsschutz- und Entlassungsschutz
Dieses übersichtlich gestaltete Buch biete mit seinen 200 Seiten eine Orientierungshilfe über den Bestand einer Kündigung und Entlassung. Es gibt einen Überblick über die Grundlagen sowie Systematik des Kündigungs- und Entlassungsschutzes. Behandelt werden sowohl Fragen im privaten Sektor, als auch von der Judikatur der Höchstgerichte entschiedende Fragen.
weitere Informationen
 

Erfindungsvergütung für Dienstnehmer

Dieses Buch füllt eine Lücke im österreichischen Erfinderrecht. Es werden dabei nicht nur die österreichischen Rechtsgrundlagen zum Dienstnehmerfindungsrecht im Patentrecht mit Gerichtsentscheidungen ausgewählt sondern auch die Vorgaben aus dem deutschen Arbeitnehmererfindergesetz berücksichtigt.  Insbesondere wird in einem Abschnitt auf Regelungen von Diensterfindungen im Hochschulrecht eingegangen.  Methoden und Modelle zur Berechnung der Erfindervergütung, auf Basis der Richtlinie zur Erfindungsvergütung und den einschlägigen Schlichtungsentscheidungen, werden vorgestellt und in Tabellenform aufbereitet. Neben einem Muster zur Berechnung von Erfindervergütungen sowie Erfindungsklauseln im Arbeitsvertrag, werden auch Erklärungen zur Meldung bzw. Erfindungsinanspruchnahme, sowie eine Checklist für eine Erfindungsmitteilung bereitgestellt. In diesem Buch möchte man sich, neben den klassischen Anwendern wie Gerichten oder Behörden, besonders mit Personen in den Betrieben beschäftigen, die mit Vergütung für Dienstleistungen konfrontiert sind.

weitere Informationen

 

SWK-Spezial Arbeitskräfteüberlassung

Arbeitskräfteüberlassung

Dieses Lehrbuch stellt das Rechtsinstitut der Arbeitskräfteüberlassung umfassend und mit sämtlichen arbeits- und steuerrechtlichen Verpflichtungen und Sonderregeln dar. Dieses SWR-Spezial beschäftigt sich mit dem arbeitsrechtlichen Rahmen der Arbeitskräfteüberlassung und den dabei auftretenden Rechtsverhältnissen, wie zum Beispiel arbeitsrechtliche Sonderfragen oder steuerliche Folgen für Überlasser, Beschäftigter und überlassenen Dienstnehmer. Ein hilfreicher Anhang mit allen notwendigen Formularen rundet das Werk ab und unterstützt den Leser auch in der Praxis.

weitere Informationen

 

Manager-Dienstverträge

Manager-Dienstverträge
Dieses Handbuch bietet praktisch relevante Informationen zur Rechtsstellung von Vorstandsmitgliedern, Geschäftsführern und leitenden Angestellten. Es zeichnet sich auch durch seinen Praxisnähe aus: so enthält es sechs kommentierte Musterverträge und auch einen Mustervertrag zu Bonus-Vereinbarungen mit einem AG-Vorstandsmitglied. Thematisch behandelt werden unter anderem die Bestellung und Abberufung, Entgelt und Sachbezüge und Boni und Aktienoptionen.

weitere Informationen
 

Muster für den arbeitsrechtlichen Schriftverkehr

Muster für den arbeitsrechtlichen Schriftverkehr
Diese vierte Auflage der arbeitsrechtlichen Mustersammlung beinhaltet die aktuelle Rechtslage und Judikatur aller Mustertexte und Anmerkungen und ist somit auf neuestem Stand. Zu den wichtigsten Neuerungen zählen: Arbeitsrechts-Änderungsgesetz 2013, Sozialrechts-Änderungsgesetz 2012 sowie die Neuregelungen der Altersteilzeit, Bildungskarenz und Pflegefreistellung. Das Werk gliedert sich wie folgt: vor jedem Muster steht eine Vorbemerkung, die Ziel und Zweck des Mustertextes beschreiben. Randüberschriften und die einzelnen Abschnitte helfen bei einer klaren Übersicht über das Werk und erleichtern die Praxis. Die arbeitsrechtliche Mustersammlung ist mit Checklisten versehen, um beim individualisierten Schriftstück Vollständigkeit und Schlüssigkeit zu überprüfen.

weitere Informationen
 

Restrukturierungen im Arbeitsrecht Restrukturierungen im Arbeitsrecht
Das vorliegende Buch veranschaulicht Restrukturierungsmaßnahmen aus arbeitsrechtlicher Sicht und bedient sich hierfür Handlungsanleitungen aus der Praxis. Zentrale Themen bei unternehmerischen Neuausrichtungen sind: Betriebsübergang, Betriebsvereinbarungen, Kollektivvertrag, Auflösung von Dienstverhältnissen, Informations- und Beratungspflichten des Unternehmens, Mitwirkungsrechte des Betriebsrats, Retention-Modelle sowie Harmonisierung von Arbeitsbedingungen. Das Buch veranschaulicht die Restrukturierungsmaßnahmen anhand folgender Muster-Dokumente: Sozialplan mit Kalkulationsmodellen, Step-Plan zum Personalabbau, Informationsschreiben an den Betriebsrat und Auflösungsvereinbarung.
weitere Informationen

Informationen zu: Arbeitsrecht, Arbeit, Urlaubsanspruch, Entlassung,

Kündigung, Abfertigung, Entlassungsgrund, Kündigungsgrund